(copy 1)

Aktuelles zur PSD2 Strong Customer Authentication (SCA) – Regulierung zu Zahlungsauthentifizierung

Was bedeutet die neue Regelung zu SCA unter der Überarbeiteten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) für Online-Zahlungen?

Am 14. September 2019 treten neue Regulierungen in Kraft, die Strong Customer Authentication (SCA) zur Pflicht machen. Diese Regulierung betrifft alle eCommerce- und Onlinetransaktionen bei denen sowohl die Bank der KarteninhaberIn, als auch die ZahlungsdienstleisterIn der HändlerIn im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) ansässig sind. Um diese neuen Anforderungen zu erfüllen, wurde EMV 3-D Secure entwickelt.

HändlerInnen, die eCommerce-Zahlungen akzeptieren, sind dazu verpflichtet sicherzustellen, dass die neuen Regulierungen befolgt werden damit ihr Onlinegeschäft uneingeschränkt weiter betrieben werden kann. Falls Sie eCommerce-Zahlungen akzeptieren, sollten Sie also die nötigen Schritte unternehmen, um EMV 3-D Secure bei Ihrem Payment Gateway Betreiber so bald wie möglich zu aktivieren, um vor dem 14. September auf die Umstellung vorbereitet zu sein.

First Data TeleCash hat Maßnahmen ergriffen, um Unterbrechungen der Zahlungsakzeptanz und Zahlungsverarbeitung vorzubeugen, indem wir Unterstützung für EMV 3-D Secure in unserem Internet Payment Gateway (IPG) und unseren Zahlungsplattformen umsetzen.

Wenn Sie First Data TeleCash IPG KundIn sind, besuchen Sie https://www.telecash.de/produkte-services/e-commerce/support-fuer-entwickler/downloads-handbuecher/ wo unser Integration Guide als Download zur Verfügung steht.

Wir haben außerdem die häufigsten Fragen und Antworten zu PSD2, SCA und EMV 3-D Secure gesammelt für HändlerInnen gesammelt:

PSD2, SCA, EMV 3-D Secure – FAQs als PDF herunterladen

Bei Fragen zum Thema PSD 2 SCA und 3D Secure, kontaktieren Sie uns via E-Mail an PSD2FirstDataGermanyGmbH@firstdata.com.

Bei Fragen zur technischen Integration, kontaktieren Sie unser Kundendienstteam unter internet.support@telecash.de.